Absa­ge: Kreis­ju­gend­tag und Kreis­ju­gend­kö­nigs

Hal­lo zusam­men,

nach Rück­spra­che mit unse­rem Kreis­vor­sit­zen­den Dirk Weber und dem geschäfts­füh­ren­den Vor­stand des Schüt­zen­krei­ses, hat sich die Kreis­ju­gend­lei­tung schwe­ren Her­zens dazu ent­schlos­sen, den Kreis­ju­gend­tag 2020 auf­grund der aktu­el­len COVID-19 Situa­ti­on auf unbe­stimm­te Zeit zu ver­schie­ben.

Ich möch­te mich zunächst ein­mal bei allen bedan­ken, die mich bei den Vor­be­rei­tun­gen für die­se Ver­an­stal­tung unter­stützt haben und hof­fe das wir die­se auf jeden Fall noch im Lau­fe des Jah­res nach­ho­len kön­nen.

Bei der aktu­el­len Situa­ti­on sind wir vom Kreis­vor­stand ein­fach nicht bereit die­ses Risi­ko ein­zu­ge­hen.

Ein Nach­hol­ter­min muss erst inner­halb einer Kreis­vor­stands­sit­zung kom­mu­ni­ziert wer­den, da der Kreis­ju­gend­tag bekannt­lich nicht die ein­zi­ge abge­sag­te Ver­an­stal­tung ist.

Daher bit­te ich alle ein­ge­la­de­nen Ver­ei­ne und Gäs­te um Ver­ständ­nis.

Mit Schüt­zen­gruß
Juli­an Holz, 1. Kreis­ju­gend­lei­ter SK-Beckum