Coro­na­schutz­ver­ord­nung — CoronaSchVO

Quel­le und wei­te­re Informationen: 

Coro­naSch­VO In der ab dem 12. Juni 2021 gül­ti­gen Fassung

I. All­ge­mei­ner Teil
§1 Ziel­set­zung, Inzidenzstufen
(4) Im Hin­blick auf das Infek­ti­ons­ge­sche­hen regelt die­se Ver­ord­nung die erfor­der­li­chen Schutz­maß­nah­men bezo­gen auf drei Stufen:
1. die Inzi­denz­stu­fe 1, die bei einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von höchs­tens 35 vorliegt,
2. die Inzi­denz­stu­fe 2, die bei einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von über 35, aber höchs­tens 50 vor­liegt, und
3. die Inzi­denz­stu­fe 3, die bei einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von über 50 vorliegt.

§3 All­ge­mei­ne Grundsätze
(3) Per­so­nen mit einer nach­ge­wie­se­nen Immu­ni­sie­rung durch Imp­fung oder Gene­sung ver­fü­gen in sehr hohem Maße über einen indi­vi­du­el­len Schutz vor einer Infek­ti­on mit dem SARS-CoV-2-Virus oder jeden­falls einer Erkran­kung mit schwe­rem Ver­lauf. Da sie sich aber gleich­wohl noch infi­zie­ren und die Infek­ti­on dann wei­ter­ge­ben kön­nen, gel­ten auch für sie grund­sätz­lich die all­ge­mei­nen Schutz­maß­nah­men, solan­ge noch eine gro­ße Anzahl von Per­so­nen kei­nen Zugang zu einem voll­stän­di­gen Impf­an­ge­bot hat­te und daher auf die­sen Schutz vor einer Infi­zie­rung ange­wie­sen ist…

§4 Min­dest­ab­stand, Kontaktbeschränkung
(1) Im öffent­li­chen Raum ist zu allen ande­ren Per­so­nen grund­sätz­lich ein Min­dest­ab­stand von 1,5 Metern einzuhalten,

(3) In Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten der Inzi­denz­stu­fe 3 ist eine Unter­schrei­tung des Min­dest­ab­stands zulässig:
1. zwi­schen Per­so­nen des eige­nen Haus­stan­des ohne Personenbegrenzung,
2. beim Zusam­men­tref­fen von Per­so­nen aus zwei Haus­stän­den ohne Per­so­nen­be­gren­zung, an dem zusätz­lich immu­ni­sier­te Per­so­nen aus wei­te­ren Haus­stän­den teil­neh­men dürfen,
3. bei einem Zusam­men­tref­fen aus­schließ­lich immu­ni­sier­ter Per­so­nen ohne Begren­zung der Zahl der Per­so­nen oder Hausstände,

(4) In Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten der Inzi­denz­stu­fe 2 ist eine Unter­schrei­tung des Min­dest­ab­stands zusätz­lich zulässig:
1. beim Zusam­men­tref­fen von Per­so­nen aus drei Haus­stän­den ohne Per­so­nen­be­gren­zung, an dem auch immu­ni­sier­te Per­so­nen aus wei­te­ren Haus­stän­den teil­neh­men dürfen,
2. unab­hän­gig von der Anzahl der Haus­stän­de beim Zusam­men­tref­fen von bis zu zehn Per­so­nen, die alle über einen Nega­tiv­t­est­nach­weis ver­fü­gen, wobei immu­ni­sier­te Per­so­nen zusätz­lich teil­neh­men dürfen

(5) In Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten der Inzi­denz­stu­fe 1 ist eine Unter­schrei­tung des Min­dest­ab­stands zusätz­lich zulässig:
1. beim Zusam­men­tref­fen von Per­so­nen aus bis zu fünf Haus­stän­den ohne Per­so­nen­be­gren­zung, an dem auch immu­ni­sier­te Per­so­nen aus wei­te­ren Haus­stän­den teil­neh­men dürfen,
2. unab­hän­gig von der Anzahl der Haus­stän­de beim Zusam­men­tref­fen von bis zu 100 Per­so­nen, die alle über einen Nega­tiv­t­est­nach­weis ver­fü­gen; wobei immu­ni­sier­te Per­so­nen zusätz­lich teil­neh­men dürfen.

II. Beson­de­rer Teil
§14 Sport
(1) Die Zuläs­sig­keit des Freizeit‑, Ama­teur- und Pro­fi­sport­be­triebs ein­schließ­lich des Wett­kampf­be­triebs auf und in allen öffent­li­chen und pri­va­ten Sport­an­la­gen, Fit­ness­stu­di­os, Schwimm­bä­dern und ähn­li­chen Ein­rich­tun­gen, der Sport­aus­übung außer­halb von Sport­an­la­gen sowie des Zutritts Zuschaue­rin­nen und Zuschau­ern zu Sport­ver­an­stal­tun­gen rich­tet sich nach den fol­gen­den Vorschriften.
(2) In Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten der Inzi­denz­stu­fe 3 sind nur zulässig:
1. im Frei­en die gemein­sa­me Sport­aus­übung ein­schließ­lich Aus­bil­dung, Trai­ning und Wettkampf
a) in den nach § 4 Absatz 3 Num­mer 1 bis 3 (all­ge­mei­ne Kon­takt­be­schrän­kun­gen) zuläs­si­gen Gruppen,
b) in Grup­pen von bis zu 25 jun­gen Men­schen bis zum Alter von ein­schließ­lich 18 Jah­ren zuzüg­lich bis zu zwei Aus­bil­dungs- oder Aufsichtspersonen,
c) von bis zu 25 Per­so­nen bei aus­schließ­lich kon­takt­frei­er Ausübung,

(3) In Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten der Inzi­denz­stu­fe 2 sind zusätz­lich zulässig:
1. im Frei­en die Aus­übung von
a) kon­takt­frei­em Sport ohne Personenbegrenzung,
b) Kon­takt­sport mit bis zu 25 Per­so­nen, nega­ti­vem Test­nach­weis und sicher­ge­stell­ter ein­fa­cher Rückverfolgbarkeit,
2. in geschlos­se­nen Räu­men ein­schließ­lich Fit­ness­stu­di­os mit Nega­tiv­t­est­nach­weis und sicher­ge­stell­ter ein­fa­cher Rück­ver­folg­bar­keit die Aus­übung von
a) kon­takt­frei­em Sport unter Beach­tung der Vor­schrif­ten zum Min­dest­ab­stand mit Ausnahme …
b) Kon­takt­sport mit bis zu zwölf Personen,

(4) In Krei­sen und kreis­frei­en Städ­ten der Inzi­denz­stu­fe 1 sind zusätz­lich zulässig:
1. im Frei­en die Aus­übung von Kon­takt­sport mit bis zu 100 Per­so­nen mit Nega­tiv­t­est­nach­weis und sicher­ge­stell­ter ein­fa­cher Rückverfolgbarkeit,
2. in geschlos­se­nen Räu­men ein­schließ­lich Fit­ness­stu­di­os die Aus­übung von Kon­takt­sport mit bis zu 100 Per­so­nen mit Nega­tiv­t­est­nach­weis und sicher­ge­stell­ter ein­fa­cher Rückverfolgbarkeit,

Coro­na­schutz­ver­ord­nung — Coro­naSch­VO weiterlesen

Sport­lei­ter­sit­zung 2020

Hal­lo Inter­es­sier­te und Verantwortliche

in den Ver­ei­nen des Schüt­zen­krei­ses Beckum. Hier­mit möch­te ich Euch zur vir­tu­el­len Sport­lei­ter­sit­zung am Diens­tag, den 15.09.2020, um 19:30 Uhr einladen.

Auf­grund des Coro­na-Virus fin­det die Sit­zung die­ses Jahr als Video­kon­fe­renz mit ‘Jit­si Meet’ statt. Eine aus­führ­li­che Anlei­tung ist mit der Ein­la­dungs-Mail an die mir bekann­ten Ver­ant­wort­li­che ver­sen­det worden.

Anbei fin­det Ihr die aus­führ­li­che Ein­la­dung inklu­si­ve Tagesordnung.

Lan­des­re­gie­rung hebt Lock­down für Kreis Waren­dorf auf

Quel­le und wei­te­re Informationen: 

Coro­na­Re­gio­VO Vom 30. Juni 2020

Die Lan­des­re­gie­rung hebt den Lock­down und die Beschrän­kun­gen des öffent­li­chen Lebens für den Kreis Waren­dorf mit Ablauf Diens­tag, 30. Juni 2020 um Mit­ter­nacht auf. Für den Kreis Güters­loh wer­den die bestehen­den Rege­lun­gen und Beschrän­kun­gen um eine Woche bis zum 7. Juli 2020 verlängert.

Lan­des­re­gie­rung hebt Lock­down für Kreis Waren­dorf auf weiterlesen

Coro­na­re­gio­nal­ver­ord­nung — CoronaRegioVO

Quel­le und wei­te­re Informationen: 

Coro­na­Re­gio­VO Vom 23. Juni 2020

Lan­des­re­gie­rung akti­viert zwei­te Stu­fe des Lock­downs im Kreis Güters­loh und Kreis Warendorf

In Fol­ge des Coro­na-Aus­bruchs in einem Schlacht­be­trieb in Rhe­da-Wie­den­brück akti­viert die Lan­des­re­gie­rung die zwei­te Stu­fe des Lock­downs. Damit gel­ten im Kreis Güters­loh und im Kreis Waren­dorf wie­der bestimm­te Ein­schrän­kun­gen im öffent­li­chen Leben. Dem­nach dür­fen im öffent­li­chen Raum nur zwei Men­schen oder Men­schen aus einem Fami­li­en- oder Haus­halts­ver­bund zusam­men­tref­fen. Zudem muss – über die lan­des­weit gül­ti­gen Rege­lun­gen der Coro­na­schutz­ver­ord­nung hin­aus – eine Rei­he von Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten unter­blei­ben. So müs­sen zum Bei­spiel Muse­en, Kinos, Fit­ness­stu­di­os, Hal­len­schwimm­bä­der und Bars geschlos­sen wer­den. Die ent­spre­chen­den Vor­schrif­ten fin­den sich in der neu­en Coro­na­re­gio­nal­ver­ord­nung, die um Mit­ter­nacht (Mitt­woch, 24. Juni 2020) zunächst für eine Woche (bis zum 30. Juni 2020) in Kraft tritt.

Coro­na­vi­rus: Absa­ge von Veranstaltungen

Vori­ge Woche sag­te der WSB die Inter­na­tio­na­len Wett­kämp­fe RWS Mas­ters und ISAS auf­grund des Coro­na­vi­rus ab.

Die Aus­wir­kun­gen der Coro­na­vi­rus-Pan­de­mie haben das Prä­si­di­um des Deut­schen Schüt­zen­bun­des zu einer dras­ti­schen, aber kon­se­quen­ten Maß­nah­me ver­an­lasst: Alle Deut­schen Meis­ter­schaf­ten und wei­te­re sport­li­che Ver­an­stal­tun­gen des DSB auf Bun­des­ebe­ne für das Jahr 2020, u.a. das Bun­des­kö­nigs- und Bun­des­ju­gend­kö­nigs­schie­ßen, wer­den auf­grund des Coro­na­vi­rus abgesagt.

Eben­so sag­ten der West­fä­li­sche Schüt­zen­bund und der Bezirk Hell­weg sei­ne Meis­ter­schaf­ten für das Sport­jahr 2020, sowie wei­te­re Wett­kämp­fe ab.

Nach reif­li­chen Über­le­gun­gen im Vor­stand wer­den nun auch die Ver­an­stal­tun­gen auf Kreis­ebe­ne abge­sagt bzw. verschoben.

Coro­na­vi­rus: Absa­ge von Ver­an­stal­tun­gen weiterlesen

Absa­ge: Kreis­ju­gend­tag und Kreisjugendkönigs

Hal­lo zusammen,

nach Rück­spra­che mit unse­rem Kreis­vor­sit­zen­den Dirk Weber und dem geschäfts­füh­ren­den Vor­stand des Schüt­zen­krei­ses, hat sich die Kreis­ju­gend­lei­tung schwe­ren Her­zens dazu ent­schlos­sen, den Kreis­ju­gend­tag 2020 auf­grund der aktu­el­len COVID-19 Situa­ti­on auf unbe­stimm­te Zeit zu verschieben.

Absa­ge: Kreis­ju­gend­tag und Kreis­ju­gend­kö­nigs weiterlesen

Kreis­de­le­gier­ten­tag 2020

Der Kreis­de­le­gier­ten­tag 2020 fin­det die­ses Jahr am

15. März 2020, Beginn 10:00 Uhr
im Bür­ger­haus Oelde
Bern­hard-Raes­trup-Platz 10, 59302 Oelde

statt. Hier­zu sind alle Ver­eins­mit­glie­der herz­lich will­kom­men. Der Vor­stand bit­tet dar­um, sofern vor­han­den, zu die­ser Ver­samm­lung in Uni­form zu erscheinen.

Anbei fin­det Ihr die Ein­la­dung und Tages­ord­nung des Kreis­de­le­gier­ten­ta­ges. Das Pro­to­koll des letz­ten Kreis­de­le­gier­ten­ta­ges 2019, sowie die Berich­te sind den Ver­ei­nen per Post zuge­stellt worden.