Coro­na­schutz­ver­ord­nung — Coro­naSch­VO

Coro­naSch­VO In der ab dem 30. Mai 2020 gül­ti­gen Fas­sung

§1 Ver­hal­tens­pflich­ten im öffent­li­chen Raum, Per­so­nen­grup­pen
(2) Meh­re­re Per­so­nen dür­fen im öffent­li­chen Raum nur zusam­men­tref­fen, wenn es sich

5. in allen übri­gen Fäl­len um eine Grup­pe von höchs­tens zehn Per­so­nen
han­delt…
(3) Ande­re Ansamm­lun­gen und Zusam­men­künf­te von Per­so­nen im öffent­li­chen Raum sind bis auf wei­te­res unzu­läs­sig; aus­ge­nom­men sind:
3. zuläs­si­ge sport­li­che Betä­ti­gung nach §9 …

§9 Sport
(1) Unter­sagt sind der nicht-kon­takt­freie Sport- und Trai­nings­be­trieb sowie jeder Wett­kampf­be­trieb, soweit in den fol­gen­den Absät­zen nichts Abwei­chen­des gere­gelt ist.
(4) Beim kon­takt­frei­en Sport- und Trai­nings­be­trieb im Brei­ten- und Frei­zeit­sport auf und in öffent­li­chen oder pri­va­ten Sport­an­la­gen sowie im öffent­li­chen Raum sind geeig­ne­te Vor­keh­run­gen zur Hygie­ne, zum Infek­ti­ons­schutz, … sicher­zu­stel­len… Unter die­sen Vor­aus­set­zun­gen ist im Frei­en für Per­so­nen, die zu den in § 1 Absatz 2 genann­ten Grup­pen gehö­ren, auch die nicht-kon­takt­freie Aus­übung ohne Min­dest­ab­stand zuläs­sig…
(6) Im Brei­ten- und Frei­zeit­sport auf und außer­halb von öffent­li­chen oder pri­va­ten Sport­an­la­gen sind Wett­be­wer­be im Frei­en zuläs­sig auf der Grund­la­ge eines beson­de­ren Hygie­ne- und Infek­ti­ons­schutz­kon­zepts nach § 2b. Absatz 4 gilt ent­spre­chend. Sport­fes­te und ähn­li­che Sport­ver­an­stal­tun­gen sind bis min­des­tens zum 31. August 2020 unter­sagt.


Coro­naSch­VO In der ab dem 21. Mai 2020 gül­ti­gen Fas­sung
Coro­naSch­VO In der ab dem 16. Mai 2020 gül­ti­gen Fas­sung
Coro­naSch­VO In der ab dem 11. Mai 2020 gül­ti­gen Fas­sung
Coro­naSch­VO In der ab dem 7.Mai 2020 gül­ti­gen Fas­sung
Coro­naSch­VO In der ab dem 4. Mai 2020 gül­ti­gen Fas­sung
Coro­naSch­VO In der ab dem 27. April 2020 gül­ti­gen Fas­sung
Coro­naSch­VO Vom 16. April 2020
Coro­naSch­VO Vom 22. März 2020